Moderne Hafenzeiten

Der Bremer Überseehafen hat noch Glanz und Glorie. Anna und Theo haben einen Stammhalter. Gerda und Hannes habe kapitalistische Pläne. Und das Leben in Walle hält mehr Flower-Power und APO bereit, als es sich alle Protagonisten träumen lassen. Die ausklingenden 60er sind gleichzeitig der Aufbruch in „Moderne Hafenzeiten“.